Schlechtwettertipps

Monte Mare
Heimatmuseum
Wasmeier Freilichtmuseum
Slyrs
Wendelstein-Ringlinie
Ausflüge

Wendelstein-Ringlinie

Die Fahrt mit dem Bus auf der Wendelstein-Ringlinie dauert etwa 3,5 Stunden und ist nicht nur ideal, um an mehreren Haltestellen auszusteigen und sich die zahlreichen Sehenswürdigkeiten anzusehen oder um zu einer Wanderung in die Berge aufzubrechen. An Regentagen können Sie einfach im Bus sitzen bleiben und während der Fahrt die herrliche oberbayerische Landschaft genießen.

Im Sommer fahren die Busse vier Mal am Tag auf der Wendelstein-Ringlinie und umrunden dabei den Wendelstein. Der 1.838 Meter hohe Berg ist der höchste Gipfel des Wendelsteinmassivs. In den Wintermonaten finden keine Busfahrten auf der Wendelstein-Ringlinie statt.

Den aktuellen Fahrplan können Sie online abrufen und herunterladen.  Auch finden Sie auf der Internetseite der Wendelstein-Ringlinie Touren- und Ausflugsmöglichkeiten, Informationen zu den Tarifen und Kombikarten und eine Übersicht der Orte im Wendelsteinland.

{"LNG":11.87446654, "LAT":47.70593337, "UK":"Wendelstein-Ringlinie Bahnhof Neuhaus"}

Kontakt:
Wendelstein-Infoline
Tel. +49(0)8066 906333
E-Mail: info(at)wendelstein-ringlinie.de
Internet: www.wendelstein-ringlinie.de/index-pc.htm

monte mare Vitaltherme

Auch an Schlechtwettertagen gibt es in der Region Schliersee so viele Dinge, die Sie, zusammen mit Ihrer Familie, unternehmen können. Gönnen Sie sich einen Erholungstag in der monte mare Vitaltherme und Sauna Schliersee.

Das 25-Meter-Schwimmbecken ist 30° C warm und Sie können es sich im Becken auf einer Massage- oder Sprudelliege so richtig gemütlich machen. Ihre Kinder können sich in der Zwischenzeit in der großzügigen Kinderlandschaft austoben. Das Wasser ist dort 34° C warm und es stehen ihnen interaktive Wasserspielgeräte zur Verfügung. Sehr viel Spaß und Spannung bereitet großen und kleinen Wasserratten die 50 Meter lange „Black-Hole“-Rutsche mit Licht- und Soundeffekten. 32° C beträgt die Temperatur des Sole-Außenbeckens mit Sprudelgrotte und der Whirlpool wird auf 35° C erhitzt.

Nach dem Wasserbad können Sie bei schlechtem Wetter im Innenbereich auf den großzügigen Liegeflächen oder auf den Wärmeliegen Platz nehmen. Erwachsene können die Zeit in der monte mare Vitaltherme nutzen, um ein wenig Sonne im Solarium zu tanken und sich einige Minuten im Textil-Dampfbad zu erholen.

Das Thermalbad ist fast täglich zwischen 10:00 Uhr und 20:00 Uhr geöffnet. Informationen zu den Öffnungszeiten, den Eintrittspreisen und den Sondertarifen finden Sie unter www.monte-mare.de/de/schliersee.html .








{"LNG":11.8606505, "LAT":47.7338793, "UK":"Vitalwelt Schliersee"}

Kontakt:
monte mare Schliersee
Perfallstraße 4
(in der Vitalwelt)
83727 Schliersee
Tel.: +49(0)8026 92090-0
E-Mail: schliersee(at)monte-mare.de
Internet: www.monte-mare.de/de/schliersee.html

Markus Wasmeier Freilichtmuseum

Das Markus Wasmeier Freilichtmuseum Schliersee wurde im Mai 2007 eröffnet und zeigt Besuchern ein ganzes Bauernhofdorf. Initiiert wurde das Museum von Doppel-Olympiasieger und Weltmeister Markus Wasmeier. Ziel der Ausstellung ist es, das kulturelle Erbe der Region zu pflegen und dieses für die kommenden Generationen zu erhalten.

 

Die Skilegende Markus Wasmeier war nicht nur einer der besten Skirennläufer Deutschlands. Er feierte seine größten Erfolge im Riesenslalom und gewann 1985 den dazugehörigen Weltmeistertitel. Bei den Olympischen Winterspielen 1994 erlangte er im norwegischen Lillehammer eine Goldmedaille im Super-G und im Riesenslalom. Als erster männlicher Skirennläufer wurde er im gleichen Jahr zum Sportler des Jahres gewählt. Nach der Eröffnung des Markus Wasmeier Freilichtmuseum Schliersee wurden ihm der Bayerischen Sportpreis in der Kategorie „Hochleistungssportler Plus“ und der Bayerischer Verdienstorden verliehen. Aufgrund seiner tiefen Verbundenheit zu seiner Heimat ernannte ihn seine Heimatgemeinde Schliersee zum Ehrenbürger.

 

Das Markus Wasmeier Freilichtmuseum Schliersee befindet sich in Fischhausen-Neuhaus, direkt am Südufer des Schliersees. Hier sind auf etwa 60.000 Quadratmetern zehn historische Gebäude mit mehreren Höfen aus dem Oberland, die zeigen, wie die Menschen in den vergangenen Jahrhunderten gelebt und gearbeitet haben. Stein für Stein wurden die einzelnen Bestandteile der Häuser nach Neuhaus transportiert und dort wieder aufgebaut bzw. liebevoll restauriert.

Fast das gesamte Gelände des Markus Wasmeier Freilichtmuseum Schliersee ist barrierefrei zugänglich, im Wirtshaus finden Sie zudem eine behindertengerechte Toilette. Der größte Teil der Gebäude kann mit Hilfe einer Begleitperson besucht werden. Benötigen Sie einen Rollstuhl, steht Ihnen jederzeit ein kostenloses Exemplar zur Verfügung.

Hundebesitzer und ihre angeleinten Vierbeiner sind jederzeit willkommen. In den restaurierten Höfen und in den Gebäuden gibt es spezielle Anleinhaken, da die Tiere hier keinen Zutritt haben. An der Museumskasse werden kostenlose Entsorgungsbeutel für die Beseitigung eventueller Hinterlassenschaften zur Verfügung gestellt.

Auf den Wiesen des Museums leben alte Haustierrassen, die zum Teil sogar vom Aussterben bedroht sind, z. B. Hühner Gänse, Kühe, Schweine und Bergschafe. Auf den Wiesen und in den Bauerngärten werden zudem alte Kulturpflanzen, Alpenkräuter und verschiedene Gemüsesorten angebaut.

Alle Ausflugsgäste können im museumseigenen Gasthof und im sonnigen Biergarten verschiedene original bayerische Spezialitäten bestellen und sich das Museums-Bier schmecken lassen. Das Bier wird in der Schöpfbrauerei auf dem Museumsgelände gebraut. Die Rezeptur entspricht einer mehr als 300 Jahre alten Tradition. Auch finden regelmäßig Veranstaltungen im Markus Wasmeier Freilichtmuseum Schliersee statt. Die Termine für die kulturellen Veranstaltungen, Handwerkermärkte, Musikertage oder dem Weihnachtsmarkt sowie weitere Informationen zu den Öffnungszeiten, Eintrittspreisen und anderen Serviceleistungen finden Sie auf der Internetseite www.wasmeier.de.










{"LNG":11.877991, "LAT":47.7078267, "UK":"Wasmeier Freilichtmuseum"}

Kontakt:
Markus Wasmeier Freilichtmuseum Schliersee
Brunnbichl 5
83727 Schliersee / Neuhaus
Telefon: +49(0)8026 92922-0
Telefax: +49(0)8026 92922-29
E-Mail: office(at)wasmeier.de
Internet: www.wasmeier.de

Slyrs

Die SLYRS Bavarian Single Malt Whisky Destillerie wurde 1999 von Florian Stetter gegründet. Er hatte während einer Studienreise durch Schottland die Idee in Bayern Whisky zu brennen. In der Brauerei Hopf in Miesbach erlernte er den Beruf des Bierbrauers. Dort stellte er seine erste „Whisky-Maische“ her.

„Slyrs“ war ursprünglich der Name eines Klosters am Schliersee. Gleichzeitig war dieser Begriff ein Ausdruck für die grün-gelblichen Schlieren, die in den Bergsedimenten in der Region zu finden sind. Die gesamte Gegend war unter dem Namen „Slyrs“ bekannt. Daraus entwickelte sich später der Begriff „Schliersee“.

2007 zog die Firma nach Neuhaus und Florian Stetter übergab die Firmenleitung an seinen Bruder Anton und den Geschäftsführer Thomas Flothmann. Alle Whiskys werden mit bayerischem Getreide und alpinem Quellwasser hergestellt. Zu den bekanntesten Whiskysorten des Hauses zählen der 3-jährige Single Malt Jahrgangswhisky von Hans Kemenater und seinem Team, der SLYRS Whisky Liqueur (30 % Vol.), die Fass-Finishings des SLYRS Whiskys und die limitierten SLYRS Whiskyeditionen, die in den bis zu 50 Jahre alten Fässern der Portweinkellereien des Duoro Tals und den bekanntesten Bodegas von Jerez gelagert werden. 2014 erhielt die SLYRS Bavarian Single Malt Whisky Destillerie den Award „Bester Single Malt Whisky Europas“ für das Finishing im PX Fass.

In der Erlebnis Destillerie in Schliersee/Neuhaus erfahren Sie anhand eines Videofilms die genaue Herstellung des Whiskys. Im Anschluss können Sie bei einer geführten Tour oder auf eigene Faust durch den Betrieb gehen. Die Details zur Herstellung sind auf kleinen Infotafeln festgehalten. Im Anschluss gibt es dann eine Verkostung auf der Empore der Fasshalle. Von hier aus haben Sie einen herrlichen Blick auf das Wendelsteinmassiv. Neben verschiedenen Accessoires und Lantenhammer Obstbränden werden Ihnen im hauseigenen Shop auch SLYRS Bavarian Single Malt Whiskys angeboten. Pro Besucher ist der Kauf auf eine Flasche pro Person limitiert.

Nach der Besichtigung der Destillerie oder dem Einkauf im Shop lohnt sich eine Einkehr ins „Slyrs Kaffee und Lunchery“. Hier gibt es täglich frisches Frühstück mit Produkten aus der Region, kleine und feine Mittagsgerichte sowie eine vielfältige Auswahl an Kuchen und Torten.

Öffnungszeiten:

  • Montag bis Sonntag 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr, auch an Feiertagen


Besichtigungen:

  • Montag bis Sonntag 10:00  Uhr bis 17:00 Uhr, keine Voranmeldung nötig


Preise:

  • Eintritt/Besichtigung: 6,00 €
  • Führungen: 60,00 € pro Gruppe, zzgl. Eintritt
  • Jugendliche bis 18 Jahre haben freien Eintritt (keine Verkostung)






{"LNG":11.8853022, "LAT":47.7025799, "UK":"Slyrs Destillerie"}

Kontakt:
SLYRS Destillerie
Bayrischzeller Straße 13
83727 Schliersee/Neuhaus
Tel.: +49 (0)8026 9222795
Fax: +49 (0)8026 9222933
E-Mail: info(at)slyrs.de
Internet: www.slyrs.de

Ausflüge

Lantenhammer Destillerie

An Tagen, an denen Petrus meint, es wäre Zeit für Regen statt Sonnenschein, da lohnt sich ein Ausflug z. B. in die Lantenhammer Erlebnisdestillerie in Hausham. Geöffnet ist die Destillerie Montag bis Samstag zwischen 10:00 Uhr und 18:00 Uhr.

Gegründet wurde die Lantenhammer Destillerie von Amalie und Josef Lantenhammer im Jahre 1928. Mittlerweile wird das Unternehmen schon in dritter Generation geleitet. Neben traditionellen Schnäpsen und Likören werden auch neue, geschmacksvolle Innovationen von den bestens ausgebildeten Destillateuren erzeugt. 2011 produzierte das Team den ersten bayerischen Wodka „Bavarka“. Auch werden in der Destillerie der Firma Lantenhammer unfiltrierte Edelbrände hergestellt. Diese Spirituosen gelten als einmaliges Erzeugnis in der Region.

In der Erlebnisdestillerie in Hausham lernen Sie während einer Führung die modernste Destillerie Europas kennen. Alle Brände werden in besonderen Steingutbehältern zum Teil mehrere Jahre gelagert. Durch diese besondere Art der Lagerung entwickeln sie ein einzigartiges Aroma und schmecken dennoch sehr mild. Das Innenleben der Brennerei ist für alle Besucher durch die großflächigen Fensterfronten sichtbar.

Jeden Montag um 14:00 Uhr und am Mittwoch um 16:00 Uhr findet eine allgemeine Führung, ohne Verkostung, statt. Der Eintritt kostet für Erwachsene 10,00 Euro, Kinder und Jugendliche haben freien Eintritt. Individuelle Führungen erfolgen nur nach vorheriger Terminvereinbarung. Diese finden in der Zeit von 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr von Montag bis Samstag statt. Die individuelle Führung inkl. Verkostung und Filmvorführung kostet 60,00 Euro plus 6,00 Euro pro Teilnehmer. Die Verkostung findet in der sogenannten „Schatzkammer“ statt.

Nach der Führung können Sie im hauseigenen Laden Lantenhammer Edelbrände und Liköre, Bavarka Bavarian Vodka und Gin sowie ausgewählte Accessoires und Geschenkartikel kaufen – sie sind übrigens auch ideal als „Mitbringsel“ für alle Daheimgebliebenen.

Sehr beliebt sind auch die regelmäßig stattfindenden Seminare und Veranstaltungen in der Destillerie in Hausham. Hier erfahren Sie alles über Whisky, Wein, Cocktails und Gin und welche Speise zu welchem Getränk passt.

{"LNG":11.8303403, "LAT":47.7617879, "UK":"Lantenhammer Destillerie Hausham"}


Kontakt:
Lantenhammer Erlebnisdestillerie
Josef-Lantenhammer-Platz 1
83734 Hausham
Tel: +49(0)8026 92480
E-Mail: erlebnisdestillerie(at)lantenhammer.de
Internet: www.lantenhammer.de/erlebnisdestillerie

Spiel- und Sportarena in Bad Wiessee

Nicht immer spielt das Wetter mit, wenn man einen Ausflug mit seinen Lieben machen möchte – doch in der Region Schliersee haben Sie viele Möglichkeiten, auch bei schlechtem Wetter einen schönen Tag mit Ihrer Familie zu verbringen.

Die Spiel- und Sportarena in Bad Wiessee bietet Spaß und Bewegung für die ganze Familie. Auf mehr als 2.000 Quadratmetern können Kinder und Erwachsene bei jedem Wetter hüpfen, kicken, klettern und toben. Das Hallendach wird bei Sonnenschein und an warmen Tagen geöffnet. Alle Spielanlagen sind TÜV-geprüft und es herrscht dort Sockenpflicht.

Sie können Montag bis Freitag in der Zeit zwischen 14:00 Uhr und 19:00 Uhr, an Wochenenden, Feiertagen und in den bayerischen Schulferien von 11:00 Uhr bis 19:00 Uhr u. a. auf der Kartbahn fahren, Tischtennis spielen, im Kletterlabyrinth klettern, auf dem Soccerplatz Fußball spielen oder Sie trinken gemütlich eine Tasse Kaffee und beobachten Ihre Kinder beim Spielen. Sollten Sie mit einer Gruppe, Schülern oder Kindergartenkindern die Spielarena besuchen wollen, vereinbaren Sie bitte einen Termin. Beliebt sind auch Kindergeburtstagsfeiern.

{"LNG":11.7221, "LAT":47.71957, "UK":"Spielarena"}

Kontakt:
Spiel- und Sportarena GmbH & Co. KG
Wilhelminastr. 9
83707 Bad Wiessee
Tel.: +49(0)8022 8817
Fax: +49(0)8022 9153160
E-Mail: info(at)spielarena-tegernsee.de
Internet: www.spielarena-tegernsee.de

Spielstadl Fischbachau

Egal ob bei strahlendem Sonnenschein oder bei Regenwetter – der Besuch des Spielstadl-„Hüpf Schupf Guglhupf“ in Fischbachau ist eine Riesengaudi mit vielen Spielmöglichkeiten in der Scheune sowie auf dem Außenspielplatz. Zusammen mit ihrem Gockel Fridolin, seinen Hühnern, Hasen und den Ziegen Lisa und Lena freut sich die Stadlbäuerin über jeden Gast.

Von Mitte Mai bis Anfang Oktober können Kinder am Freitag, Samstag und Sonntag zwischen 14:00 Uhr und 18:00 Uhr in einer Strohburg klettern, im Heustadl hüpfen und auf dem Kraxelpfad Spaß haben. Der Eintritt für Kinder beträgt 3,50 Euro. Erwachsene Begleitpersonen dürfen kostenlos mit.

Direkt neben dem Stadlhof befindet sich das Hofcafé. Hier können Sie es sich gemütlich machen, eine Kaffeespezialität und hausgemachten Kuchen genießen und dabei Ihren Kindern beim Spielen zusehen. In den Spielpausen können Sie dann gemeinsam noch ein Bauernhofeis essen oder Sie bestellen für Ihre Lieben einen Kindercappuccino oder ein Schiwasser.

{"LNG":11.94584548, "LAT":47.77567884, "UK":"Spielstadl Fischbachau"}

Kontakt:
Gertraud Hofer
Grünberg 2
83730 Fischbachau - Ortsteil Schneider
Tel. +49(0)8028 601
E-Mail: gruenberghof(at)web.de
Internet: www.spielstadl.de/

Kino

Sie verbringen mit Ihren Lieben ein paar Tage Urlaub in der Region Schliersee und wissen nicht, was Sie bei schlechtem Wetter unternehmen sollen?  Wie wäre es mit einem Besuch im Oberland Kinocenter in Hausham?

Die vier Kinosäle sind mit digitalen Projektoren und 3D ausgestattet. Sollten Sie einen Blockbuster in 3D sehen wollen, achten Sie bitte im aktuellen Programm auf die besonders gekennzeichneten Streifen. Insgesamt haben 414 Personen in den Kinosälen Platz.

Die Filme starten täglich um 17:30 Uhr und um 20:00 Uhr. An den Wochenenden und vor Feiertagen werden zudem Filme um 22:30 Uhr gezeigt. Freitag bis Sonntag können Sie außerdem um 15:00 Uhr einen Film ansehen. Während der bayerischen Ferien starten im Oberland Kinocenter in Hausham aktuelle Streifen um 15:00 Uhr, 17:30 Uhr, 20:00 Uhr sowie Freitag, Samstag und an Feiertagen um 22:30 Uhr.

Tickets können Sie eine halbe Stunde vor der ersten Vorstellung kaufen. Die Kasse ist dann durchgehend bis Filmschluss geöffnet.

{"LNG":11.84089, "LAT":47.75135, "UK":"Oberland Kinocenter"}

Adresse:
Oberland Kinocenter
Bergwerkstr. 1
83734 Hausham
Tel.: +49(0)8026 93390
Internet: kinowolf.de/kino/home/city7

Kletterstadl Aurach

Klettern ist nicht nur ein gesundes Ganzkörpertraining für Groß und Klein, es fördert gleichzeitig die Konzentrationsfähigkeit und macht unheimlich viel Spaß. Der Kletterstadl Aurach ist eine kleine Kletterhalle, die von der Sektion Leitzachtal des Deutschen Alpenverein e. V. betrieben wird. Die Kletterfläche ist etwa 200 Quadratmeter groß und die Wände maximal 8 Meter hoch. Die Boulderfläche misst etwa 80 Quadratmeter. Die Halle befindet sich in Fischbach, Ortsteil Aurach, direkt an der B307 zwischen Schliersee und Bayrischzell.

Geöffnet ist der Kletterstadl Aurach jeden Mittwoch von 19:00 bis 21:00 Uhr und Samstag von 16:00 bis 21:00 Uhr. Außerhalb der Öffnungszeiten ist die Kletterhalle nur für Inhaber einer Jahreskarte zugängig. Sie erhalten bei der Anmeldung einen Schlüssel, mit der sie jederzeit die Halle betreten können.

{"LNG":11.92335248, "LAT":47.70288111, "UK":"Kletterstadl Aurach"}

Kletter- und Boulderzentrum Weyarn

Wer wetterunabhängig klettern möchte, für den ist das  KletterZ' in Weyarn genau die richtige Adresse. Neben Einzeltraining und Kompaktkursen werden regelmäßig Schnupperkurse, Eltern- und Kind-Kurse, Vorstiegkurse, Top-Rope-Kurse, Aktionen für Firmenevents und Kindergeburtstage angeboten. Anmelden können sich Interessierte bis spätestens drei Tage vor dem Kurs. Im großen Mehrzweckraum finden regelmäßig Fitnesskurse und Seminare statt. Für den kleinen Hunger zwischendurch gibt es kleine Gerichte wie Pizza, Bagels und Bio-Fair-Trade-Kaffee im Bistro und im Biergarten.

Das Kletter- und Boulderzentrum Weyarn / Leifheit Halle bietet Anfängern und Fortgeschrittenen eine große Auswahl an Kursen. Eröffnet wurde die Halle am 31. Oktober 2015. Es ist die größte Halle im Oberland und bietet auf 2.500 Quadratmetern über 300 Kletter- und Boulderrouten. Diese sind jeweils bis zu 16 Metern hoch und 25 Meter lang. Insgesamt gibt es sechs verschiedene Trainingshallen. Die große Halle hat eine Kletterfläche von 675 Quadratmetern. Hier können Sie 16 Meter hohe Wände hinaufklettern oder sich am fünf Meter langen Überhang austoben. Zudem gibt es verschiedene Boulderräume, einen Schulungsbereich, einen Erlebnisbereich mit interaktiver Kletterwand, einen Therapiebereich und ab Mai 2016 eine Außenwand im Kletterzentrum. Eine Boulderhalle mit weiteren 600 Quadratmetern soll ebenfalls in diesem Jahr fertiggestellt werden.

Öffnungszeiten:

Donnerstag

07:00–23:00

Freitag

09:00–23:00

Samstag

09:00–22:00

Sonntag

09:00–22:00

Montag

09:00–23:00

Dienstag

07:00–23:00

Mittwoch

09:00–23:00

 
{"LNG":11.790139, "LAT":47.86547, "UK":"Kletterzentrum Weyarn"}



Kontakt:
Kletter- und Boulderzentrum Weyarn / Leifheit Halle
Am Weiglfeld 30, Weyarn
Bürozeiten: Mo - Fr von 9 - 16 Uhr
Telefon:+49(0)178 4751545
Anmeldung unter : info(at)kletterz.de
www.kletterz.de/

Bergbaumuseum

Im Bergwerk Hausham wurde bis zu seiner Schließung im Jahre 1966 etwa 25 Millionen Tonnen Pechkohle abgebaut. Die Pechkohle ist eine Kohlenart, die ein Lagerstättenalter von etwa 35 Millionen Jahre besitzt. Sie ist etwa zu 80 % brennbar und enthält einen Wasser- und Aschegehalt von bis zu ca. 10 %. Bereits im 16. Jahrhundert wurde im bayerischen Oberland dieses „Schwarze Gold“ gefördert. Das Pechkohlevorkommen in dieser Region erstreckt sich über das gesamte Gebiet im Bereich der Flüsse Lech und Inn. In Hausham begann der Kohleabbau in der Zeit um 1860. Sehenswert sind der 1936 erstellte Förderturm des Klenzeschachtes und das Bergbaumuseum im Kellergeschoß des Haushamer Rathauses.

Im Haushamer Bergbaumuseum haben die Besucher der Ausstellung die Gelegenheit in die Arbeitswelt der ehemaligen Bergleute einzutauchen, und gleichzeitig etwas über die Erdgeschichte des bayrischen Oberlandes zu erfahren. Neben verschiedenen Geräten, Instrumenten und Grubenwerkzeugen können alle Besucher auch Karten, Modelle, die Originaldarstellung eines Abbauortes sowie eine Fossilien- und Mineraliensammlung bestaunen. Außerdem werden während der Museumstour auch Fotos, Dias und Filme gezeigt. Jeden 1. Samstag im Monat ist das Museum von 14.00 bis 16.00 Uhr geöffnet. Der Eintritt kostet für Erwachsene 2,- Euro und für Kinder 1,- Euro. Die Sonderführungen ab 10 Personen sind allerdings nur nach telefonischer Anmeldung und Absprache unter der Telefonnummer +49(0)8026/58889 oder +49(0)8026/3909-0 möglich.

{"LNG":11.82890118, "LAT":47.75930743, "UK":"Bergbaumuseum Hausham"}




Weitere Auskünfte oder Anfragen beim
Interessenkreis
Bergbaumuseum Hausham e.V.,
Josef Danninger,
Wörnsmühler Straße 2
83734 Hausham
Tel. +49(0)8026/58889

Kegeln Miesbach

Während eines Aufenthalts in der Schlierseer Region wird Ihnen eine Vielzahl von Freizeitaktivitäten angeboten. Bei schlechtem Wetter müssen Sie aber nicht auf dem Hotelzimmer bleiben. Buchen Sie für sich und Ihre Lieben eine Kegelbahn im Keller des Vereinsheims des ASV Miesbach e. V. Der Preis für eine der vier Bundes-Kegelbahnen für eine Stunde beträgt 7,- Euro.

Nach der Kegelpartie können Sie es sich in der vereinseigenen Gaststätte gemütlich machen und sich eine Brotzeit oder eine andere typisch bayerische Spezialität bestellen.

{"LNG":11.83343, "LAT":47.79867, "UK":"ASV Miesbach 1912 e. V."}

Adresse:
ASV Miesbach 1912 e. V.
Am Windfeld 42
83714 Miesbach
Tel. +49 (0)8025 281810

E-Mail: steirerbua(at)t-online.de
Internet: www.asv-miesbach.de/index.php?inhalt=verein/gaststaette

Local museum

The local museum of Schliersee provides lots of information about the history of the region, its people and culture. The historical building is not the only treasure worth visiting, also the traditional costumes of the 17th up to the 20th century and the artfully designed glass from the glass factory of Schliersee, produced during 1870 to 1914.  

Agricultural tools, as well as machines for the production of linen and fishing tackles are shown in the attic. A smaller sized reproduction of an Alpine hut shows the life of a woodcutter during the old days. Also very interesting, the everyday life and the articles of daily use of the people, living during the time of the industrialisation, e.g. a birch plane (1/3 of the original size).

Since 1916 this historical building is used as local museum. It lies in the heart of Schliersee and has been built during the 14th century as the so called „Schredl“-House. The building with its natural stone storefront was owned by the former county „Hohen Waldeck". The ceilings, e.g. joist ceilings of the rooms, the smoke room (=„Raachkuchä") with its basic commodities and the tunnel vault (=„Waldeckerbau") are still original. Next to the original building you will find another house. This farm has been built during the 15th century.

The local museum of Schliersee is open from early May to the end of October. All year long guided tours can be booked for groups of three persons and more. In order to plan these tours, please call Mr. Berndt (+49(0)8026 4397) within three days previously.

The entrance fee is 2,- Euro for adults and children up to 16 years 1,- Euro. Children under 6 years are free of charge. Adults owning the Schliersee Guest Card only are charged a fee of 1,50 Euro.

The „Heimatfreunde Schliersee"(=local club of the region of Schliersee) invites everyone to join the end of the year event taking place on December 31st. Every year at 6 p.m. the tower trumpeters (=Schlierseer Turmbläser) play in front of the local museum - a wonderful way to say farewell to the old year and to welcome the new year.

Home/Sommer/Service Information/Schlechtwetter

Kontakt


Markt Schliersee
Gäste-Information Schliersee
Perfallstr. 4
83727 Schliersee
Telefon: +49 (0)8026 6065 - 0
tourismus@schliersee.de

Impressum & Datenschutz

Interessantes




Nach oben

PLANEN & BUCHEN
FOOTERINFO
DEBUG
;
.